Arthrose des Schultergelenkes (Omarthrose):



Die Omarthrose entsteht als eine schicksalhafte Veränderung des Schultergelenkes und geht mit starken Schmerzen im ganzen Schultergelenk einher. Die Schmerzen treten hauptsächlich beim Bewegen des Gelenkes auf, jedoch berichten auch einige Patienten über Schmerzen in der Nacht, wenn sie auf der betroffenen Schulter liegen. 






Sehr oft sind die notwendigen Bewegungen des täglichen Lebens eingeschränkt da sie mit starken Schmerzen einhergehen. Das Haarekämmen oder auch das Arbeiten über Kopf fällt den Patienten mit einer Omarthrose sehr schwer und wird häufig gemieden.

Sollte dieses Krankheitsbild vorliegen so besteht nur die Möglichkeit das Schultergelenk mit einem künstlichen Gelenk zu ersetzen. 





Die Röntgenbilder eines Patienten mit einer Arthrose des Schultergelenkes und mit dem postoperativen Bild sehen Sie auf dieser Seite, jedoch können Sie auch die operativen Schritte auf einer weiteren Seite meiner Homepage einsehen (TEP der Schulter).